Die Hühner Dominant, Green Shell, Dark Shell sind gegen dem Winter widerstandsfähig.

Ihr Feder ist genügend hochwertig, damit der Hennen auch in den kalten Wintertagen warm würde. Es ist auch gut, wenn der Hühnerstall isoliert wird. Es ist zweifellos notwendig dem Luftzug im Hühnerstall zu verhindern. Den Hühnerstall müssen Sie nicht heizen, aber sichern Sie um das Wasser in der Hühnertränken nicht zuzufrieren. Es hilft Ihnen, wenn Sie das Wasser oft wechseln werden. Oder helfen auch die Heizplatten, die kann man in den Zoo e-shops einkaufen.

Wenn wir das Hühnergelege auch in den Wintermonaten halten wollen, es ist geeignet auf ein Mischfutter von einem zertifizierten Hersteller für die Legehennen übergehen.

Verlängern Sie den Lichttag mit der Glühbirne im Hühnerstall. Benachrichtigen Sie, dass in den Sommermonaten ein Tageslicht schon ab 5 Uhr ist und die Sonne geht gegen 20 Uhr unter. Im Winterzeit ist meistens den ganzen Tag das Zwielicht und die Morgendämmerung kommt gegen 7 Uhr. Dabei ist die Dunkleheit schon gegen 17 Uhr!

Wenn es draußen wirklich friert, dann ist geeignet die Kämme und die Lappen mit der Vaseline ordentlich zu beschmieren.

Im Winter brauchen die Hühner eine größere Futterdosis, weil sie die Temperatur ihren Körper regulieren brauchen und natürlich müssen sie einige subkutane Isolierschicht des Fetts haben.

Geben Sie ins Futter den Maisschrot oder die Sonnenblumenkerne zu, weil sie eine Energiequelle sind. Die Sonnenblumenkerne helfen auch der Hennen bei der Häutung.

!!!Genug Trinkwasser nicht unterschätzen